Auch Kleinstunternehmen können etwas tun – Ein Beispiel für innovatives Personalmanagement

Am Beispiel der Dortmunder Lackmanufaktur möchten wir Ihnen zeigen, wie auch kleine Unternehmen fortschrittliches Personalmanagement gestalten können. Der Geschäftsführer Thomas Grüner hat dem New Deals Büro per E-Mail dieses schöne Beispiel zukommen lassen, das wir gerne mit Ihnen teilen ( in Auszügen):

"Hallo und guten Tag an das NewDeals-Team,

regelmäßig lese ich Ihren Newsletter und habe auch bereits an der einen oder anderen Veranstaltung teil genommen. Heute möchte ich mal etwas „zurück geben“ …

Seit knapp einem Jahr leisten wir uns etwas, das für ein Kleinstunternehmen eher ungewöhnlich klingt: jeden Mittwoch werden meine Kollegen und Mitarbeiter von einem Personaltrainer individuell bewegt, gestreckt, gedehnt und entspannt. Selbstverständlich komme auch ich in diesen Genuss.
Diese Maßnahme steht unter der großen Überschrift „Gesundheit“, dient aber auch der Motivation, des Zusammenhalts und natürlich auch der Prävention. Jede Einheit (60 Minuten) ist unterschiedlich und wird sehr individuell an den aktuellen Stand des Wohlbefindens angepasst.

Bei einem 8-Stunden-Tag fehlt dem einem oder anderen Mitarbeiter dann diese Zeit (das Training ist von mir als Arbeitszeit deklariert worden). Aber diese Art der Arbeitszeit bringt auch Vorteile und diese Erfahrung wollte ich Ihnen einfach mal „zurück geben“.

Wenn Sie mehr Wissen möchten, rufen Sie mich einfach an oder schreiben mir. Genauso können Sie auch den Trainer Thomas Siepmann unter www.thos-personaltraining.de erreichen. Auch er kann über seine Erfahrung berichten und hat mir erlaubt, seine Kontaktdaten weiterzuleiten.  

Schönen Gruß und Gut Lack !

Thomas Grüner

KADDI-LACK®
Die Dortmunder Lackmanufaktur

Kontaktieren Sie uns

NEW DEALS Büro
Dortmunder Personalmanagement Prädikat

c/o Soziale Innovation GmbH
Hörder Rathausstraße 28
44263 Dortmund
www.soziale-innovation.de/

Tel:   0231 - 88 08 64 - 22
Fax:   0231 - 88 08 64 - 29
E-Mail:   team@newdeals.de

Ansprechpartnerin:
Angelika de Matteis

Unsere Unterstützer

Sie wollen am Wettbewerb teilnehmen?